Srdce nehasnou deutsche Übersetzung von Karel Gott

– Manchmal weiß man, was Gott vorhat.
– Und dass man nicht alle Orte schaffen kann,
– Aber er ist ein guter Mann, ein Altruist,
– Immerhin hat gab er mir dich, meine Heimat, meinen Hafen.

Und in ihm bist du, meine ganze Welt.
Liebenswürdige Arme und wilder Flug,
Und um uns herum Musik, eine dieser Schönheiten,
Wenn uns ein Frösteln über den Rücken läuft.

Du weißt doch, Herzen gehen nicht aus.

Aber es kann passieren,
– Wie so oft,
dass ich Angst bekomme.
– Dann darfst du es nicht aufgeben.
– Für alle deine Reisen,
Mein einziger Stern,
– Scheine ich für dich weiter.

Und was ist, wenn mich der Strom runterzieht?
– Dann musst du segeln,
aus Lorbeergewächs ein Floß haben
– Und nicht darauf einschlafen.
– Für alle deine Reisen,
Mein einziger Stern,
– Scheine ich dir weiter.

– Und jetzt spüre ich, wie die Zeit sprintet.
– Bevor ich einschlafe, möchte ich deine Stimme hören.
– Damit für ewig bleiben diese paar Momente,
– an denen du mit all deiner Kraft gesungen hast.

Dass deine Wurzel so steif ist wie ein Stamm.
– Bäume wachsen nach, vergiss nicht
Aber in den Kronen sind tausende von Wegen.
– Am Ende von jeden treffen wir uns wieder.

Du weißt doch, Herzen gehen nicht aus.

Aber es kann passieren,
– Wie so oft,
dass ich Angst bekomme.
– Dann darfst du es nicht aufgeben.
– Für alle deine Reisen,
Mein einziger Stern,
– Scheine ich für dich weiter.

Und was ist, wenn mich der Strom runterzieht?
– Dann musst du segeln,
aus Lorbeergewächs ein Floß haben
– Und nicht darauf einschlafen.
– Für alle deine Reisen,
Mein einziger Stern,
– Scheine ich dir weiter.

Du weißt doch, Herzen gehen nicht aus.

Aber es kann passieren,
– Wie so oft,
dass ich Angst bekomme.
– Dann darfst du es nicht aufgeben.
– Für alle deine Reisen,
Mein einziger Stern,
– Scheine ich für dich weiter.

Und was ist, wenn mich der Strom runterzieht?
– Dann musst du segeln,
aus Lorbeergewächs ein Floß haben
– Und nicht darauf einschlafen.
– Für alle deine Reisen,
Mein einziger Stern,
– Scheine ich dir weiter.

Leave a Comment