Le Soleil et la Lune deutsche Übersetzung von Charles Trenet

Die Sonne und der Mond

Auf dem Hoteldach, wo ich mit dir lebe
Als ich dort auf dich wartete, meine Freundin
ließ die Nacht alle Katzen, alle Katzen, alle Katzen
lauter und schöner singen als mich
Wovon spricht man dort auf den Dächern, was erzählen die Stimmen
dieser Katzen, die sich langweilen?
Lieder die ich kenne, die ich für dich übersetze
Hier sind sie, hier sind sie, da:

Die Sonne hat eine Verabredung mit dem Mond
Aber der Mond ist nicht da und die Sonne wartet auf ihn
Hier unten muss jeder,
Jeder für die Seine dasselbe tun.
Der Mond ist da, der Mond ist da
Der Mond ist da, aber die Sonne sieht ihn nicht.
Um ihn zu finden, braucht man die Nacht
Man braucht die Nacht, aber die Sonne weiss das nicht und leuchtet weiter
Die Sonne hat eine Verabredung mit dem Mond
Aber der Mond ist nicht da und die Sonne wartet auf ihn
Papa sagt, er hat das selbst gesehen.

Durch Regen und Wind vorgewarnt haben Wissenschaftler
eines Tages das Ende der Welt vorhergesagt.
Die Zeitungen kommentierten in erschütternden Worten
die Ansichten, die Bekenntnisse der Wissenschaftler.
Viele aufgeregte Leute fragten die Polizei
Ob die Erde wohl aufhören würde sich zu drehen
Und da wunderten sich die Doktoren, Wissenschaftler und Professoren
plötzlich alle im Chor

Die Sonne hat eine Verabredung mit dem Mond
Aber der Mond ist nicht da und die Sonne wartet auf ihn
Hier unten muss jeder
Jeder für die Seine dasselbe tun.
Der Mond ist da, der Mond ist da
Der Mond ist da, aber die Sonne sieht ihn nicht.
Um ihn zu finden, braucht man die Nacht
Man braucht die Nacht, aber die Sonne weiss das nicht und leuchtet weiter
Die Sonne hat eine Verabredung mit dem Mond
Aber der Mond ist nicht da und die Sonne wartet auf ihn
Papa sagt, er hat das selbst gesehen.

Ihr Philosophen, hört, dieser Ruf gilt euch
Das Glück ist ein fliehender Stern
der flüchtet wenn man ihn einlädt
Es verschwindet und stirbt vor unseren Augen
Wenn man glaubt es ist fern, ist es ganz nah
Es reist umher, reist umher, reist umher
Es verlässt uns, kommt zurück und geht wieder irgendwohin
Sucht danach, ein bisschen davon ist überall…

Leave a Comment